Zum Hauptinhalt springen

Unternehmensleitbild

Unsere Vision

„Wir bieten die erfolgreichsten Motorsysteme der Welt“ – das ist unsere Vision.
Im Jahr 1864 war DEUTZ der erste Motorenhersteller der Welt und führend wollen wir auch in Zukunft sein, wenn es um Kundennutzen, Qualität und Technologie sowie System-und Servicelösungen rund um den Motor geht – nicht zuletzt auch im Markt.

Wir wollen als führender unabhängiger Anbieter im Premiumsegment der Innovationstreiber für markt­gerechte Technologien sein. Unsere Kunden wollen wir nicht nur mit Motoren, sondern mit kompletten Systemlösungen und umfassenden Servicedienstleistungen bedienen.

Der Name DEUTZ soll auch in Zukunft für Qualität stehen und mit unseren Produkten und Dienst­leistungen wollen wir unseren Kunden das beste Kosten-Nutzen-Verhältnis bieten und höchste Kundenzufriedenheit erzeugen.

Unsere Mission

DEUTZ steht seit seiner Gründung im Jahr 1864 für Pioniergeist, Leidenschaft und Innovationskraft. Seit wir den Verbrennungsmotor erfunden haben, machen wir ihn jeden Tag besser.

Wir sind Vorreiter in der Entwicklung umweltfreundlicher und effizienter Antriebstechnologien. Unsere kundenspezifischen Lösungen bieten nachhaltig hohe Qualität und zuverlässige Leistung bei wirtschaftlichen Gesamtkosten.

Gemeinsam mit unseren Partnern entwickeln wir bereits heute die Technologien für die Anforderungen von morgen.

DEUTZ – the engine company.
Wir setzen Maßstäbe und bewegen die Zukunft.

Innovationen haben die mehr als 150-jährige Unternehmensgeschichte von DEUTZ geprägt, denn die Entwicklung zukunftsweisender Technologien ist unsere Leidenschaft.

Innovative Unternehmen setzen die technologischen Standards der Zukunft und treiben den Fortschritt voran. Sie wecken Begeisterung und Veränderungsbereitschaft bei ihren Mitarbeitern und legen damit bereits heute den Grundstein für die Ideen von morgen.

Innovationen bedeuten Erneuerung. Sie ermöglichen profitables Wachstum und sind das überzeugende Argument für Kapitalgeber.

Heute ist das Streben nach Innovation einer der Grundwerte, an denen wir unser tägliches Handeln ausrichten. Dabei konzentrieren wir uns sowohl auf unsere Produkte und Dienstleistungen, die wir ständig weiterentwickeln, als auch auf unsere Abläufe und unsere Organisation, die wir kontinuierlichen Verbesserungen unterziehen.

In gemeinsamer Arbeit mit unseren Kunden und Lieferanten entstehen tragfähige und nachhaltige Lösungen, die uns unserer Vision einen Schritt näher bringen.

Qualität ist seit jeher eng mit der Marke DEUTZ verknüpft. Nach unserem Verständnis bedeutet Qualität, etwas zum richtigen Zeitpunkt richtig zu machen, statt Fehler nachträglich zu beheben.

Für uns ist Qualität die Erfüllung der definierten Anforderungen an Produkte, Dienstleistungen und Prozesse im Sinne eines umfassenden Qualitätsmanagements. Mit diesem „Total Quality Management“ (TQM) machen wir nicht an unseren Werkstoren halt, sondern wir beschäftigen uns auch intensiv mit der Qualität unserer Lieferanten und Vertriebspartner.

So ist die sprichwörtliche DEUTZ-Qualität für uns einer der wichtigsten Faktoren bei der Kundengewinnung und bei der Kundenbindung geworden.

Erfolg ist unser Motor. Qualitäts-, Technologie- und Marktführerschaft und nicht zuletzt nachhaltige Profitabilität sind die Ziele, nach denen wir streben.

Dabei haben wir eins schon sehr früh erkannt: Der Erfolg unserer Kunden ist unser Erfolg. Aber wir können nur so erfolgreich sein wie unsere Mitarbeiter.

Deshalb unterstützen wir unsere Mitarbeiter darin, erfolgreich zu sein: durch eine fundierte Ausbildung sowie durch schlanke und effiziente Prozesse.

Denn Erfolg ist letztlich der beste Motivator für unsere Mitarbeiter, Lieferanten, Kunden und Kapitalgeber und sichert unsere Zukunft als unabhängiger Anbieter von Motorsystemen.

Vertrauen ist die Grundlage jeder geschäftlichen Beziehung. Unsere Kunden müssen uns ebenso vertrauen können wie unsere Kapitalgeber.

Darum arbeiten wir hart: an der Zuverlässigkeit unserer Produkte, an der Stabilität unserer Prozesse, an der Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens und an uns selbst.

Damit uns das alles gelingt, müssen aber auch wir vertrauen können: in die rechtlichen Rahmenbedingungen unserer Wirtschaft, in die Qualität unserer Lieferanten und in die Kompetenz und das Verantwortungsbewusstsein unserer Mitarbeiter.

Denn Vertrauen heißt nicht, etwas dem Zufall zu überlassen, sondern so lange zu forschen, zu prüfen und zu fragen, bis Risiken kalkulierbar sind.

Wir übernehmen Verantwortung: für unsere Entscheidungen, für unser Handeln, für unsere Produkte und Dienstleistungen – gegenüber unseren Kunden und Kapitalgebern, gegenüber unserer Umwelt und der Gesellschaft, in der wir leben.

Verantwortung zu übernehmen, heißt für jeden einzelnen von uns, die Folgen des eigenen Handelns sorgfältig abzuschätzen, Ressourcen zu schonen wo immer es geht und Gesetze und Richtlinien einzuhalten, denn Compliance ist für uns kein Schlagwort, sondern Richtschnur unseres täglichen Handelns.

Verantwortung übernehmen heißt aber auch, dass wir alle in die Verantwortung nehmen, die für und mit uns arbeiten: unsere Vertriebspartner genauso wie unsere Lieferanten.