Zum Hauptinhalt springen

The engine company. DEUTZ®

Qualität

Total Quality Management

Wissen teilen, voneinander lernen und miteinander besser werden – Qualitätsmanagement ist ein kontinuierlicher Prozess, der als zentrale Unternehmensaufgabe zu sehen ist und jeden Tag gelebt werden muss. Qualität ist seit jeher eng mit der Marke DEUTZ verknüpft.

Die Abteilung Unternehmensqualität steuert die kontinuierliche Verbesserung von Prozessen und Produkten. Dies geschieht durch die Vereinheitlichung von Prozessen, Methoden und durch regelmäßige Auditierungen. Durch zielgerichtete Analysen wird dabei der Handlungsbedarf aufgezeigt und Impulse, wie die erforderlichen Verbesserungsschritte implementiert werden können, gegeben.

So trägt das Qualitätsmanagement erheblich dazu bei, die Marktposition des Unternehmens zu verbessern und die Anforderungen der Kunden zu erfüllen oder gar zu übertreffen.

DEUTZ Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001

Seit der Erstzertifizierung im Jahr 1993 wird das DEUTZ Qualitätsmanagement durch einen unabhängigen Auditor überwacht. Von der Entwicklung bis zur Auslieferung der Motoren gestaltet DEUTZ alle Prozesse nach strengen Qualitätsrichtlinien, die durch die Zertifizierungsstelle DNV GL auch im Jahr 2014 wieder bestätigt und zertifiziert wurden. Schließlich ist die gleich bleibend hohe Güte unserer Motoren einer unserer herausragenden Erfolgsfaktoren.

Handhabungsempfehlung

Handbuch für den Versand von Serienprodukten zur Einhaltung des Qualitätsstandards

AEO-Zertifizierung

DEUTZ hat den Status eines AEO-C (zugelassener Wirtschaftsbeteiligter, zollrechtliche Vereinfachungen / Authorized Economic Operator, customs simplification) erworben. DEUTZ erlangt dadurch einen leichteren Zugang zu zollrechtlichen Vereinfachungen und unterliegt weniger physischen Zollkontrollen sowie selteneren Überprüfungen der Unterlagen als bei anderen Unternehmen.