Zum Hauptinhalt springen
The engine company. DEUTZ®

Datenschutzhinweis | Geschäftspartner Compliance

Wir, die DEUTZ AG (i.F. DEUTZ oder wir), nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Deshalb halten wir uns strikt an die Regeln der geltenden datenschutzrechtlichen Vorgaben. Im Folgenden geben wir Ihnen Antworten auf wesentliche Fragen zu der Verarbeitung und dem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und informieren Sie über die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

DEUTZ legt großen Wert darauf, dass alle behördlichen sowie gesetzlichen Vorgaben durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wie auch durch die Geschäftspartner erfüllt und eingehalten werden. Im Mittelpunkt stehen unter anderem Gesetzstreue, faires Wettbewerbsverhalten und die Nichtduldung von Korruption oder Bestechung. Vor diesem Hintergrund werden auch unsere Geschäftspartner einer weitergehenden Compliance-Prüfung unterzogen. Die Prüfung basiert auf nationalen und internationalen Vorgaben – bspw. auf Anti-Korruptionsgesetzen, Gesetzen zur Geldwäschebekämpfung und Bekämpfung des Terrorismus etc.

DEUTZ hat folglich ein berechtigtes Interesse an der Sicherstellung dieser gesetzlichen Vorgaben. Daher führen wir in regelmäßigen Abständen eine „Due Diligence” Überprüfung unserer Geschäftspartner durch. Die im Rahmen dieser Abfrage von unserem Geschäftspartner bereitgestellten personenbezogenen Daten (Stamm-, Adress- und Kontaktdaten) werden gegen weltweite veröffentlichte Black- und Sanktionslisten sowie allgemeine Negative-News abgeglichen, um sicherzustellen, dass keine Gelder oder sonstige wirtschaftliche Mittel für terroristische Zwecke bereitgestellt werden.

Die Bereitstellung der Daten versteht sich insoweit als erforderlich für die Begründung oder Fortführung der Geschäftsbeziehung mit DEUTZ. Werden die erforderlichen Daten nicht bereitgestellt, kann die Geschäftsbeziehung nicht begründet oder nicht fortgeführt werden.

Innerhalb DEUTZ erhalten nur die Personen und Stellen Zugriff auf personenbezogenen Daten, die dies zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

Zur Durchführung der Geschäftspartnerprüfung bedient sich DEUTZ einer cloudbasierten Softwarelösung. Eine Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung wurde abgeschlossen.

Die von dem Geschäftspartner zu dessen Organen sowie Beschäftigten in sogenannten Schlüsselpositionen bereitgestellten personenbezogenen Daten werden über die Dauer der Geschäftsbeziehung hinaus für 3 Jahre gespeichert.

DEUTZ hat angemessene technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um die bereitgestellten Daten hinreichend vor unberechtigtem Zugriff wie auch unbeabsichtigter Zerstörung oder Verlust zu schützen.

Von der Geschäftspartnerüberprüfung betroffene Personen haben das Recht, von DEUTZ jederzeit Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen oder die Daten in einem strukturierten, maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Sie können auch die Berichtigung oder Löschung sowie die Einschränkung der Verarbeitung fordern. Ebenso können sie der Verarbeitung aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben jederzeit widersprechen.

Zur Geltendmachung vorgenannter Rechte können sich betroffene Personen direkt an den Verantwortlichen wenden (businesspartner@deutz.com).

Fragen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei DEUTZ richten Sie bitte an den Datenschutzbeauftragten der DEUTZ AG (datenschutz@deutz.com).

Sie haben auch die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde zu wenden. Wir würden uns allerdings freuen, wenn zunächst wir uns mit Ihrem Anliegen befassen dürfen.

Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist: Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf.

Eine Übermittlung an Empfänger in Drittländer ohne angemessenes Datenschutzniveau findet nur dann statt, wenn ein adäquates Datenschutzniveau garantiert ist (Art. 44 ff. DSGVO).

Hinreichende Garantien können sein:

die Übermittlung an Empfänger in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) kann auch legitimiert werden, wenn der Empfänger dem