Zum Hauptinhalt springen

The engine company. DEUTZ®

Sustainable Development Goals

Im Jahr 2015 wurden von den Vereinten Nationen 17 globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung verabschiedet, die durch 169 Teilziele konkretisiert werden, und die wesentlichen Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung auf globaler Ebene adressieren. Zwar richten sich die so genannten Sustainable Development Goals (SDG) in erster Linie an Regierungen und Ländern, doch ist die Erreichung dieser Ziele nicht ohne die proaktive Mitwirkung von Wirtschaft und Gesellschaft realisierbar.

Wir sind bestrebt, durch unser Nachhaltigkeitsengagement einen positiven Beitrag zur Zielerreichung zu leisten. Mit den Zielen, die wir uns im Rahmen der „DEUTZ‘ Sustainability Vision 2023“ gesteckt haben, unterstützen wir insbesondere die Erreichung der nachfolgenden SDGs:

  • SDG 5 | Geschlechtergleichheit – Mit unseren Zielen für die Erhöhung des Anteils von Frauen in der Gesamtbelegschaft und im oberen Management sowie ihre Gleichbehandlung im Arbeitsalltag unterstützen wir die Geschlechtergleichheit.
  • SDG 8 | Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum – Durch die Achtung jeglicher Rechte des Menschen innerhalb unseres Unternehmens und die sukzessive Implementierung sowie Überprüfung der Wahrung der Menschenrechte seitens unserer Lieferanten unterstützen wir die Durchsetzung menschenwürdiger Arbeit.
  • SDG 9 | Industrie, Innovation und Infrastruktur – Durch die fortlaufende Entwicklung innovativer Motoren mit alternativen Antriebssystemen und die kontinuierliche Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs unserer klassischen Verbrennungsmotoren treiben wir den technologischen Fortschritt insbesondere im Bereich der Off-Road-Mobilität und zu Wasser mit Pioniergeist und Innovationskraft technologieoffen voran.
  • SDG 12 | Nachhaltiger Konsum und Produktion – Mit unserem Motorenaustauschprogramm “Xchange“, im Rahmen dessen wir runderneuerte Motoren und Ersatzteile anbieten, verlängern wir den Lebenszyklus unserer Produkte und leisten so einen Beitrag zu nachhaltigem Konsum. Gleichzeitig gestalten wir unsere Produktion durch Maßnahmen zur effizienteren Nutzung von Ressourcen und zur Reduzierung entstehender Abfallmengen zunehmend nachhaltiger.
  • SDG 13 | Maßnahmen zum Klimaschutz – Durch unser innovatives Antriebsportfolio und die Umsetzung unserer E-DEUTZ-Strategie gestalten wir die lokal klimaneutrale Mobilität der Zukunft abseits der Straße und zu Wasser aktiv mit und unterstützen so eine erfolgreiche Energiewende. Einen weiteren Beitrag zum globalen Klimaschutz leisten wir etwa durch Investitionen in die Eigenstromerzeugung sowie die kontinuierliche Erhöhung unserer Ressourceneffizienz.