Zum Hauptinhalt springen

The engine company. DEUTZ®

„Taking Responsibility“ – DEUTZ‘ Nachhaltigkeitsstrategie

Eine stetig wachsende Weltbevölkerung und der voranschreitende Klimawandel stellen die Gesellschaft vor grundlegende Herausforderungen. Dabei steht nicht nur die Politik in der Verantwortung, sondern insbesondere auch die Wirtschaft. Aus diesem Grund ist es notwendig, dass Nachhaltigkeitsthemen verstärkt Eingang in die Unternehmenspolitik finden. Es kommt nicht allein auf das Erreichen finanzieller Ziele an, sondern insbesondere auch darauf, wie diese erreicht werden. Auf diesem Selbstverständnis gründet unser Anspruch, wirtschaftlichen Erfolg im Einklang mit der Übernahme gesellschaftlicher, unternehmerischer und ökologischer Verantwortung zu erzielen.

DEUTZ nimmt sich der damit einhergehenden Verantwortung an: Um Nachhaltigkeitsaspekte stärker mit der Unternehmensstrategie zu verknüpfen und so die Leistung des Konzerns durch Berücksichtigung nichtfinanzieller Belange ganzheitlich betrachten zu können, haben wir eine konzernweit gültige Nachhaltigkeitsstrategie verabschiedet. Unser Anspruch, wirtschaftlichen Erfolg im Einklang mit der Übernahme gesellschaftlicher, unternehmerischer und ökologischer Verantwortung zu erzielen, spiegelt sich in ihrem Leitmotiv „Taking Responsibility“ wider. Im Rahmen der neuen Nachhaltigkeitsstrategie hat sich DEUTZ verschiedene Ziele für das Jahr 2023 beispielsweise im Hinblick auf die Reduzierung der Emissionen seiner Werke oder das Engagement & Enablement seiner Mitarbeiter gesetzt. Diese Ziele stellen in ihrer Gesamtheit „DEUTZ‘ Sustainability Vision 2023“ dar.