Zum Hauptinhalt springen

The engine company. DEUTZ®

DEUTZ Azubi ist Landesbester in NRW

  • Tobias Bürger ist bester Fertigungsmechaniker in NRW
  • DEUTZ Auszubildender bei Landesbestenehrung ausgezeichnet
  • Unternehmen zum sechsten Mal in Folge bei Landesbestenehrung geehrt

Nachdem das DEUTZ Ausbildungszentrum erst vor wenigen Wochen durch die IHK Köln mit der Urkunde „Die Besten“ ausgezeichnet wurde, kann sich das Unternehmen nun über eine weitere Auszeichnung freuen: Bei der IHK Landesbestehrung NRW 2018 wurde der DEUTZ Auszubildende Tobias Bürger für seine hervorragenden Ergebnisse in der Abschlussprüfung zum Fertigungsmechaniker geehrt. Der 21-Jährige erreichte als Prüfungsergebnis 92 von 100 möglichen Punkten und ist damit in seinem Beruf der beste Auszubildende in ganz Nordrhein-Westfalen. Die besondere Auszeichnung konnte er im Beisein von Ministerpräsident Armin Laschet entgegennehmen, der der Veranstaltung als Ehrengast beiwohnte.

„Es freut uns sehr, dass unser Auszubildender die landesbeste Ausbildungsleistung erbracht hat und wir uns damit zu den „Besten Nordrhein-Westfalens“ zählen dürfen. Das ist eine besondere Anerkennung für uns. Wir sind sehr stolz auf die Leistungen unserer Auszubildenden und unseres Ausbildungszentrums“, so Dr. Andreas Strecker, Vorstand für Finanzen, Personal, Einkauf und Information Services. Das DEUTZ Ausbildungszentrum wurde in diesem Jahr zum sechsten Mal in Folge bei der Landesbestenehrung ausgezeichnet.

Die Landesbestenehrung, die in diesem Jahr von der IHK Köln ausgerichtet wurde, fand in Köln an einer für den DEUTZ Azubi besonderen Location statt, denn in der Motorworld erinnert ein spezieller Bereich an die besondere Rolle seines Unternehmens in der Motorengeschichte.

DEUTZ Azubi Tobias Bürger (7.v.r.) ist der beste Fertigungsmechaniker in NRW

Fotonachweis: Nickel, IHK Köln

 

Zurück