Zum Hauptinhalt springen

DEUTZ auf der Middle East Electricity 2018

  • DEUTZ präsentiert sich vom 6. bis 8. März auf der Middle East Electricity Dubai
  • Komplette Gensets von 13 bis 1.250 kVA Leistung
  • Hybrid-Betrieb spart bis zu 65 Prozent Kraftstoff

DEUTZ präsentiert sich vom 6. bis 8. März in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) auf der Middle East Electricity 2018. Unter dem Markennamen DEUTZ POWER SOLUTIONS zeigt der Antriebs­spezialist seine neuesten Produkte zur mobilen Stromerzeugung. Die Fachmesse ist der größte Branchentreffpunkt für Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung im Mittleren Osten und erwartet über 1.500 Aussteller aus 126 Ländern im Dubai World Trade Centre.

DEUTZ bietet eine große Bandbreite an kompletten Genset-Systemen von 13 bis 1.250 kVA Leistung an. Die leistungsfähige DEUTZ POWER SOLUTIONS (DPS) Serie umfasst dabei sowohl luft- als auch flüssiggekühlte Varianten, die in der Standardausführung unter anderem über integrierte Kraftstofftanks, detaillierte Monitoring-Funktionen sowie visuelle Anzeigen verfügen. Außerdem können optional weitere Features, wie Notstromfunktionalität oder eine automatische Tank-Befüllung gewählt werden – somit erhalten Kunden immer die individuell passende Lösung für den jeweiligen Einsatzzweck.

Für einen besonders fortschrittlichen und effizienten Betrieb sorgen die DPS Hybrid-Systeme, wahlweise mit einer Batterie oder einem Solarmodul. Das Prinzip: Erzeugt der Motor mehr Strom als benötigt, so wird die überschüssige Energie in der Batterie gespeichert. Diese kann dann bei Bedarf den Motor unterstützen oder sogar eigenständig die Energieversorgung bereitstellen. Das spart bis zu 65 Prozent Kraftstoff. Sollte der Dieselmotor ausfallen, kann die Batterie zudem bis zu 24 Stunden den Betrieb des Gensets aufrechterhalten.

Die Solar-Hybrid-Variante verfügt über einen Solarkollektor, der in sonnenreichen Regionen den Großteil der Energieversorgung autark bereitstellen kann. Der Dieselmotor startet sporadisch zur Unterstützung bei Leistungsspitzen oder sonnenfreien Tagen, was einen äußerst günstigen Betrieb hinsichtlich Kraftstoff und Wartung sowie eine lange Lebensdauer ermöglicht. Neben der Kostenersparnis sind die DPS-Hybrid-Lösungen gleichzeitig eine umweltfreundliche Energiequelle. DEUTZ stellt exemplarisch die Modelle DPS 20 Hybrid und DPS 250 in Dubai aus.

Neben hybriden Gensets elektrifiziert DEUTZ im Rahmen seiner E-DEUTZ Strategie derzeit auch sein Angebot an Off-Highway-Antrieben. Kunden können so modular die jeweils optimale Kombination aus konventionellen und elektrischen Antriebskomponenten für ihre Applikationen wählen. Ziel ist die deutliche Verbesserung von Emissionen und Effizienz. DEUTZ zielt so auf die Marktführerschaft bei innovativen Antriebssystemen im Off-Highway-Bereich ab und positioniert sich frühzeitig im Wettbewerb.

Des Weiteren zeigt DEUTZ auf der Middle East Electricity den bewährten „Telco“-Motor DEUTZ F4M 2011, der mit bis zu 34 kVA Leistung speziell für die Stromversorgung von Mobilfunkmasten entwickelt wurde. Mit seinen 1000-Stunden-Ölwechselintervall und dem niedrigen Kraftstoffverbrauch ist er ideal für den Einsatz im stark wachsenden afrikanischen Mobilfunksektor geeignet.

Georg Diderich, DEUTZ Senior Vice President Sales & Service EMEA (Europa, Mittlerer Osten & Afrika), erklärt: „DEUTZ Gensets, die wir lokal bei unserer marokkanischen Tochtergesellschaft MagiDEUTZ montieren, bieten höchste Erstausrüster-Qualität bei gleichzeitig effizienten Gesamtkosten. Insbesondere die Hybrid-Varianten ermöglichen eine deutliche Kraftstoffersparnis. Mit unserer lokalen Präsenz bieten wir zudem eine schnelle und direkte Unterstützung – vom Vertrieb über die Belieferung bis zum Service – für die wichtigen Genset-Märkte in Afrika und im mittleren Osten.“

 

DEUTZ auf der Middle East Electricity 2018: German Pavilion, Halle Z3.E01

 

Ansprechpartner für diese Pressemitteilung der DEUTZ AG:

Public Relations                                                     

Michael Ziegler                                                                                                                         

Tel.: +49 (0)221 822-2494                                                   
Fax: +49 (0)221 822-15-2494                                 
E-Mail: michael.ziegler@deutz.com

Zurück