Zum Hauptinhalt springen

The engine company. DEUTZ®

bauma 2019: DEUTZ setzt für CO2-freie Mobilität der Zukunft auf alternative Antriebssysteme im Off-Highway-Bereich

  • DEUTZ Advanced Drive Systems senken CO2-Emissionen, Kraftstoffverbrauch und Gesamtkosten
  • DEUTZ Advanced Configurator: Das neue modulare Produkt-Baukasten-System kombiniert flexibel alternative Antriebslösungen
  • DEUTZ Advanced Repair: Digitalisierung beschleunigt Serviceprozesse

Unter dem Motto REVOLUTIONIZING POWER – High-Performance Advanced Drive Systems –  präsentiert die DEUTZ AG vom 8. bis 14. April 2019 auf der bauma in München erstmals eine breite Palette innovativer Antriebssysteme für eine CO2-freie Zukunftsmobilität abseits der Straße. Der weltweit führende Hersteller im Off-Highway-Sektor setzt auf eine Kombination aus Diesel-, Gas-, Wasserstoff-, Hybrid- und Elektro-Lösungen, die sich dank eines modularen Produkt-Baukasten-Systems individuell zusammenstellen lassen. Neben zahlreichen neuen Motor-Exponaten in Halle A4 (Stand 327) zeigt DEUTZ zudem erfolgreiche E-DEUTZ Kundenapplikationen auf einem eigenen Freigelände (FN1215/1).

DEUTZ Advanced Configurator: Modulares Baukasten-System für maßgeschneiderte Antriebslösungen

Das modulare Produktportfolio der DEUTZ AG ermöglicht eine schnelle und flexible Reaktion auf technologische Entwicklungen und veränderte Marktbedingungen. „Mit unserem modularen Advanced Configurator bieten wir die beste Kombination aus konventionellen und elektrischen Antrieben. Dank der hohen Anpassungsfähigkeit an neue Bedingungen und Kundenwünsche können wir schnell maßgeschneiderte Lösungen anbieten, die CO2-Emissionen, Kraftstoffverbrauch und Gesamtkosten gleichermaßen senken. So schaffen wir Mehrwerte für die Umwelt und unsere Kunden“, erklärt Dr. Frank Hiller, Vorstandsvorsitzender der DEUTZ AG.

Michael Wellenzohn, Mitglied des Vorstands für den Bereich Vertrieb, Service und Marketing ergänzt: „Im ersten Schritt definieren wir gemeinsam mit unseren Kunden die Rahmenbedingungen, wie Leistungsanforderung, Lastprofil und Emissionsverhalten der Maschine. Anschließend konfigurieren wir individuell das optimale Antriebssystem. Das Resultat kann dabei vom Verbrennungsmotor mit verschiedenen Kraftstoffen über den Hybrid bis zum E-Antrieb gehen. Wir verstehen uns dabei als Entwicklungspartner und Systemintegrator unserer Kunden.“ Messebesucher können den Advanced Configurator zweimal täglich live in einer beeindruckenden 3D-Show am DEUTZ Messestand erleben. Auf dem DEUTZ Freigelände werden zudem E-DEUTZ Kundenapplikationen im Realbetrieb vorgeführt. Im Rahmen der DEUTZ Testimonial-Kampagne mit Ralf Moeller, die zur Messe gestartet ist, wird der Entertainer und Schauspieler unter anderem die E-DEUTZ Kundenapplikationen auf dem Freigelände der bauma präsentieren.

CO2-neutrale Verbrennungsmotoren dank nachhaltiger Kraftstoffe

Neben elektrifizierten Lösungen fallen unter die innovativen Antriebskonzepte der DEUTZ AG auch weiterentwickelte Verbrennungsmotoren, die mit alternativen Kraftstoffen, wie Wasserstoff, nachhaltige Energiequellen nutzen und CO2-frei angetrieben werden können. Wasserstoff oder auch sogenannte E-Fuels auf Basis regenerativer Elektrizität ermöglichen dies aufgrund eines geschlossenen CO2-Kreislaufs in der Produktion. DEUTZ sieht hier großes Potenzial und stellt auf der bauma seinen erfolreichen TCD 7.8 Motor in einer neuen Wasserstoff-Variante vor. Den ersten Prototypenmotor auf Basis modernster Wasserstofftechnologie entwickelte DEUTZ in einer Forschungspartnerschaft mit dem Münchner Start-up Keyou.

Zwei innovative Attraktionen im Bereich der konventionellen Verbrennungsmotoren sind die Weltpremieren TCD 5.2 und G 2.2. Mit dem TCD 5.2 erweitert die DEUTZ AG ihr Diesel-Portfolio um einen starken Reihen-Vierzylinder, der als erster Reihenmotor der DEUTZ durch sein hocheffizientes SCR-System die Abgasnorm EU Stufe V auch ohne Abgasrückführung erfüllt. Mit bis zu 170 kW Leistung und einer äußerst kompakten Baugröße stellt der Motor eine Benchmark innerhalb seiner Klasse dar.

Im unteren Leistungsbereich erweitert DEUTZ die Verbrennerpalette nicht nur hinsichtlich des Hubraumes, sondern auch im Hinblick auf Kraftstoffalternativen. Basierend auf dem TCD 2.9 Vierzylinder wird die Dreizylindervariante TCD 2.2 vorgestellt. Beide Motoren werden als Flüssiggasvarianten – G 2.2 und G 2.9 – angeboten, wobei der G 2.2 in München der Weltöffentlichkeit erstmals als Exponat präsentiert wird. Beide Antriebe ergänzen insbesondere das Angebot für die Niedriglastanwendungen im Bereich Material Handling und kompakte Baumaschinen.

DEUTZ Advanced Repair: Digitalisierung des Servicekonzepts

Unter dem DEUTZ Service-Motto „We care. We support. We deliver.“ wird für Besucher der bauma ein ganzheitliches Servicekonzept von Original-Teilen über eine digitale Service-App bis hin zum Online-Serviceportal erlebbar. Mit diesem umfangreichen Servicepaket bietet DEUTZ eine moderne mobile Motordiagnose mittels Smartphone sowie eine zentrale Onlineplattform, um Service-Teile schnell und zielgerichtet bestellen zu können. Besonderes Highlight: das DEUTZ Advanced Repair Servicekonzept. Diese revolutionäre Augmented-Reality-Anwendung zeigt, wie der Service der Zukunft aussieht. Dabei erhalten Mechaniker über Tablets Live-Informationen, um zielgerichtete Wartungsarbeiten an DEUTZ Motoren durchführen zu können.

Die bauma ist die größte internationale Leitmesse der Bauindustrie und gilt als größte Messe weltweit. Mit über 3.500 Ausstellern aus 55 Ländern auf 614.000 Quadratmetern wird 2019 ein neues Rekordjahr erwartet.

DEUTZ auf der bauma 2019: Halle A4, Stand 327 und Freigelände FN1215/1

 

Der DEUTZ Advanced Configurator kombiniert verschiedene Antriebs-Technologien für maximale Effizienz.

E-DEUTZ Hybrid: senkt CO2-Emissionen, Kraftstoffverbrauch und Gesamtkosten.

Mit bis zu 170 kW Leistung und einer äußerst kompakten Baugröße stellt der DEUTZ TCD 5.2 eine Benchmark innerhalb seiner Klasse dar.

Zurück