Zum Hauptinhalt springen
The engine company. DEUTZ®

STARKE LEISTUNG

IM RAHMEN EINES GEFÖRDERTEN PROJEKTS ENTWICKELT DIE DEUTZ AG AKTUELL EINEN DURCH ERDGAS BETRIEBENEN INDUSTRIEMOTOR MIT DEM ZIEL, SPEZIFISCHE SPITZENLEISTUNGEN DARZUSTELLEN.

Erdgas als Energieträger für kommerzielle Motoren bietet in zweierlei Hinsicht großes Potenzial: Sein Weltmarktpreis ist in den letzten zehn Jahren um ca. 70 Prozent gefallen und wird sich voraussichtlich auch in den nächsten Jahren weiter positiv entwickeln. Daneben kann Erdgas mittels „Power-to-Gas“ relativ einfach aus Strom und somit regenerativ hergestellt werden. Damit bietet sich hier die Option der vollständig CO2-neutralen Mobilität.

Der DEUTZ TCG 5.0 monovalente Hochleistungserdgasmotor entfaltet seine maximale Leistung von 185 kW bei 2500 U/Min aus 4 Zylindern mit einem Hubraum von 5 Litern. Das maximale Drehmoment von 1050 Nm (entsprechen 26,5 bar effektivem Mitteldruck) steht bereits bei 1250 U/Min an. Diese Werte liegen im Umfeld vergleichbarer marktüblicher Motoren im absoluten Spitzensegment.

Für diesen Motor wurde eigens ein für die Verbrennung von Erdgas optimaler Zylinderkopf entwickelt. Zwei oben liegende Nockenwellen werden von Zahnrädern angetrieben und beatmen den Motor mit je 4 Ventilen pro Zylinder. Aufgeladen wird der TCG 5.0 mit bis zu 3 bar Ladedruck mittels eines Abgasturboladers mit variabler Turbinengeometrie (VTG). Durch den Einsatz eines für den Betrieb mit Erdgas optimierten 3-Wege-Katalysators werden alle aktuellen Emissionsgrenzen für On- und Off-Road-Anwendungen erfüllt. Mit der Entwicklung des TCG 5.0 „HoLeGaMo (Hochleistungsgasmotor)“ geht die DEUTZ AG einen weiteren wichtigen Schritt in der Diversifizierung ihres Produktportfolios.