Zum Hauptinhalt springen
The engine company. DEUTZ®

Filtern

Veröffentlicht 08.03.2021

Fachkraft für Arbeitssicherheit (m/w/d)

Referenznummer: 20/304_TH_VQSU
Standort: Deutschland, Köln
Einsatzgebiete: Sicherheit / Werksfeuerwehr, Human Resources
Einstiegslevel: Berufserfahrene
Beginn ab: sofort

Ihre Aufgaben

Die DEUTZ SICHERHEIT Gesellschaft für Industrieservice mbH ist ein Tochterunternehmen der DEUTZ AG (bis Dezember 1997: KHD/Klöckner-Humboldt-Deutz), hervorgegangen aus verschiedenen selbstständigen Konzernorganisationseinheiten wie Werkfeuerwehr, Werkschutz, Arbeitsmedizinischer Dienst, Arbeitssicherheit und Instandhaltung.

 

Sicherheitstechnische Beratung bei der Gestaltung von Arbeitsplätzen, Arbeitsabläufen und dem Einsatz von Arbeitsmitteln und -stoffen

Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen für Anlagen, Arbeitsmittel, Tätigkeiten und Gefahrstoffe sowie deren Dokumentation

Untersuchung von Arbeitsunfällen und Ermittlung von Maßnahmen

Ermittlung von Kennzahlen

Durchführung von internen und externen Audits

Ihr Profil

Hierfür haben Sie ein abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches oder naturwissenschaftliches Studium z. B. Sicherheitstechnik, Maschinenbau, etc., alternativ staatl. gepr. Techniker oder eine abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit

Zusatzqualifikation zum internen Auditor für ISO 14001 und ISO 45001 wünschenswert

Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit

Führerscheinklasse B / C1

Bereitschaft (moderaten) Reistätigkeiten

Bei Interesse Mitarbeit in der stattlich anerkannten Werkfeuerwehr DEUTZ

Verbindliches, freundliches und kundenorientiertes Auftreten

Hohes Maß an Flexibilität und eine selbstständige sowie strukturierte Arbeitsweise

Was wir bieten

Einen spannenden und vielseitigen Arbeitsplatz mit einer attraktiven Entlohnung in einem vielseitigen und dienstleistungsorientiertem Arbeitsumfeld.

Sind Sie an dieser Aufgabe interessiert? Dann freuen wir uns über die Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen:

DEUTZ AG, Herr Stefan Kratzmeir
Geschäftsführer DEUTZ Sicherheit

Laden...
Ein Fehler ist aufgetreten