Zum Hauptinhalt springen

The engine company. DEUTZ®

Filtern

Veröffentlicht 02.11.2018

Versuchsingenieur (m/w) Abgasnachbehandlung

Referenznummer: 18/401_UW_VETA
Standort: Deutschland, Köln
Einsatzgebiete: Forschung und Entwicklung
Einstiegslevel: Berufserfahrene
Beginn ab: sofort

Ihre Aufgaben

  • Auslegung und Abstimmung von Abgasnachbehandlungssystemen
    • Entwicklung, Modellierung und Berechnung von Partikelfiltern,  Beladungs- und Regenerationsmodellen sowie von Systemen zur Selektiven Katalytischen Reduktion
    • Auslegung und Kalibrierung von Katalysatoren und Partikelfiltern
    • Bedatung von Steuergerätefunktionen
  • Planung, Betreuung, Durchführung und Auswertung von Versuchsreihen auf Motorprüfständen
  • Auswertung, Ergebnisdarstellung, Diskussion und Dokumentation der Ergebnisse
  • Mitarbeit in Projektteams der Vor- und Serienentwicklung
  • Zusammenarbeit mit internen Stellen wie Entwicklung, Service, Vertrieb, Qualität, Einkauf
  • Zusammenarbeit mit externen Stellen wie Zulieferern und Kunden

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Studium der Fachrichtung Maschinenbau
  • Vertiefte Kenntnisse auf den Gebieten Katalysatoren, Partikelfilter, Thermodynamik, Strömung und Chemie der Abgasnachbehandlung
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Motorenversuch und in der Datensatzerstellung
  • Gutes Verständnis des Gesamtsystems „Dieselmotor“
  • Technisches Urteilsvermögen
  • Logisches und abstraktes Denkvermögen
  • Erfahrung mit Applikationswerkzeugen, vorzugsweise INCA-PC
  • Sehr gute EDV und Englisch-Kenntnisse
  • Eigeninitiative, Teamfähigkeit
  • Reisebereitschaft
  • Führerschein Klasse B erwünscht

Was wir bieten

Sie suchen einen abwechslungsreichen und spannenden Arbeitsplatz in einem kollegialen Team mit einer attraktiven Vergütung und idealen Rahmenbedingungen für junge Eltern, dann freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen!

Ihr Ansprechpartner

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des frühestmöglichen Starttermins sowie Ihrer Gehaltsvorstellung richten Sie bitte an:


DEUTZ AG
Herrn Ulrich Winkler                                        
HR Manager

Laden...
Ein Fehler ist aufgetreten