Veröffentlicht 12.08.2019

DEUTZ ist einer der weltweit führenden Hersteller innovativer Antriebssysteme. Die Kernkompetenzen des Unternehmens liegen in der Entwicklung, Produktion, dem Vertrieb und Service von Diesel-, Gas- und elektrifizierten Antrieben für professionelle Einsätze, die unter anderem in Bau- und Landmaschinen, Material-Handling-Anwendungen, stationären Anlagen sowie Nutz- und Schienenfahrzeugen zum Einsatz kommt.

Werkstudent oder Bachelor-/Masterarbeit (m/w/d) im Bereich Elektronikentwicklung

Referenznummer: 18/430_GK_VEEB
Standort: Deutschland, Köln
Einsatzgebiete: Forschung und Entwicklung
Einstiegslevel: Studierende
Beginn ab: sofort
Vertragsart: befristet, Werkstudenten max. 20 Std/Woche

Ihre Aufgaben

Zur Implementierung einer Modellprädiktiven Regelung (MPC) auf dem Motorsteuergerät ist es erforderlich, quadratische Optimierungsprobleme online zu lösen. Bedingt durch die begrenzte Speicher- und Rechenkapazität handelt es sich dabei um kleine Optimierungsprobleme.

Es soll evaluiert werden, welche Verfahren in Frage kommen und inwiefern sie für eine Implementierung auf einem Motorsteuergerät geeignet sind. Das Ausnutzen von Vorwissen – gegeben durch die Problemstellung – hinsichtlich der sog. Warmstartfähigkeit der Algorithmen ist von Interesse. Im Rahmen einer Bachelor- oder Masterarbeit kann die Thematik mit einem MPC-Problem verknüpft werden.

Im Detail sind folgende Punkte zu bearbeiten:

Ihr Profil

Ihr Ansprechpartner

Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, ob Sie sich als Werkstudent oder Bachelorand / Masterand bewerben.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des frühestmöglichen Starttermins richten Sie bitte an:

DEUTZ AG
Herrn Gideon Krull                           
HR Manager

PDF-Ansicht
Bewerben