Zum Hauptinhalt springen
The engine company. DEUTZ®

Informationen zur Verarbeitung von Bewerberdaten

Die DEUTZ AG freut sich über Ihren Besuch auf unserer Karriereseite und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz Ihrer privaten Daten sehr ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseite wohl fühlen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir verarbeiten Daten, die beim Besuch unserer Seite erhoben werden gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen nach der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich aus den Bewerbungsunterlagen, ggf. dem Bewerbungsgespräch im Rahmen des Einstellungsprozesses erhoben. Daneben erhalten wir Daten von Dritten (z. B. Stellenvermittlung). Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. beruflichen Netzwerken) zulässigerweise gewonnen haben.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten basiert auf Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG.

Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten:

  • Ihre Stammdaten (wie Vorname, Nachname, Namenszusätze, Geburtsdatum)
  • ggf. Arbeitserlaubnis / Aufenthaltstitel
  • Kontaktdaten (etwa private Anschrift, (Mobil-)Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • Skill-Daten (z. B. besondere Kenntnisse und Fertigkeiten)
  • Schul- und Berufsausbildung, Fort- und Weiterbildung, Qualifikation, Zeugnisse
  • besondere Kategorien personenbezogener Daten, falls diese für die ausgeschriebene Stelle relevant sind (z.B. gesundheitliche Eignung, Gewerkschaftszugehörigkeit)
  • Kontodaten zur Erstattung der Reisekosten

Ihre persönlichen Bewerbungsdaten werden ausschließlich zweckgebunden für die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle verwendet. Im Rahmen der Entscheidungsfindung werden von uns keine rein automatisierten Verarbeitungsverfahren genutzt. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen und Fachabteilungen weitergeleitet. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten an andere mit DEUTZ verbundene Unternehmen erfolgt nicht ohne vorherige, ausdrückliche Einwilligung Ihrerseits.

Eine darüberhinausgehende Nutzung oder Weitergabe Ihrer Bewerberdaten an Dritte erfolgt nicht.

Ihre Online-Bewerbung

Nach Eingabe und Übermittlung Ihrer Daten, gelangen diese direkt über eine verschlüsselte Verbindung auf den Server unseres externen Dienstleisters. Alle Daten werden auf Basis des TLS-Verfahrens verschlüsselt.

Aufbewahrungsdauer der Bewerbungsdaten

Ihre persönlichen Bewerbungsdaten werden grundsätzlich automatisch sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.

Im Falle einer Einstellung übernehmen wir Ihre Bewerbungsunterlagen in Ihre Personalakte.

Datensicherheit

Die Sicherheit Ihrer während des Bewerbungsverfahrens erhobenen Daten ist uns sehr wichtig. Aus diesem Grund haben wir ausreichende technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, damit ausschließlich die Personen Zugriff auf die gesammelten Informationen haben, die diese im Rahmen der Erfüllung ihrer Arbeitsaufgabe benötigen.

Ihre Rechte als Bewerber / Betroffenenrechte

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten oder zu Auskünften, Berichtigung oder Löschung von Daten sowie zum Widerruf erteilter Einwilligung oder wenn Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen möchten, wenden Sie sich bitte an die Personalabteilung oder an unseren Datenschutzbeauftragten.

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

Außerdem haben sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie DEUTZ bereit gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

Anmerkungen und Beschwerden

Anmerkungen oder Beschwerden zum Datenschutz bei DEUTZ können Sie gerne schriftlich (per Post oder per E-Mail) an den Datenschutzbeauftragten der DEUTZ AG richten (Kontaktdaten s.u.).

Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde zu wenden. Die für DEUTZ zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist: Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestraße 2-4, in 40213 Düsseldorf.

Website: www.deutz.com

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:

DEUTZ AG
Ottostraße 1
51149 Köln
Deutschland
Tel.: +49 (0) 221 822 0
E-Mail: info@deutz.com

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

DEUTZ AG
Datenschutzbeauftragter
Ottostr. 1
51149 Köln
Deutschland
E-Mail: datenschutz@deutz.com