Zum Hauptinhalt springen
The engine company. DEUTZ®

Dividende

Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 14. Mai 2020 vorschlagen, für das Geschäftsjahr 2019 eine Dividende in Höhe von 0,15 € je Aktie aus dem Bilanzgewinn auszuschütten. Daraus ergäbe sich eine Ausschüttungsquote von 34,9 %.

Da die Dividende in vollem Umfang aus dem steuerlichen Einlagekonto im Sinne des § 27 KStG geleistet wird, erfolgt die Auszahlung ohne Abzug von Kapitalertragsteuer und Solidaritätszuschlag. Bei inländischen Aktionären unterliegt die Dividende im Regelfall nicht der Besteuerung. Eine Steuererstattungs- oder Steueranrechnungsmöglichkeit ist mit der Dividende nicht verbunden. Die Ausschüttung aus dem steuerlichen Einlagekonto gilt im Regelfall als Rückgewähr von Einlagen und mindert damit nach deutschem Steuerrecht die Anschaffungskosten der Aktien.

Bei weiteren Fragen zur Dividendenbesteuerung, insbesondere bei ausländischen Anteilseignern, wird eine qualifizierte steuerliche Beratung empfohlen.