Technikum (Motoren-Museum)
Über 150 Jahre Motorengeschichte im Technikum der DEUTZ AG

Die DEUTZ AG blickt heute auf eine über 150-jährige Geschichte zurück:  1864 wurde die Firma als erste Motorenfabrik der Welt gegründet. 1867 entwickelte Firmengründer Nicolaus August Otto den ersten in größeren Stückzahlen produzierten Verbrennungsmotor der Welt: die atmosphärische Gaskraftmaschine. 1876 verwirklichte der geniale Autodidakt den ersten funktions- und entwicklungsfähigen Viertaktmotor und begründete damit von Köln-Deutz aus die Motorisierung der Welt.
 
Die historisch einmalige Motorensammlung des Unternehmens geht auf das Jahr 1875 zurück. Bereits 1925 wurde sie der Öffentlichkeit in einem Werksmuseum zugänglich gemacht.
Heute geben im DEUTZ Technikum über 50 historische Motoren auf rund 600 qm einen faszinierenden Einblick in die Geschichte des Verbrennungsmotorenbaus. Die atmosphärische Gaskraftmaschine von 1867, der Original-Viertaktversuchsmotor von 1876, der erste kreuzkopflose Dieselmotor von 1898 und viele andere Exponate dokumentieren eindrucksvoll die Entwicklung der Motorentechnologie und veranschaulichen die historische Bedeutung Kölns als Wirtschafts- und Technologiestandort.
Auch moderne Entwicklungen sind im Technikum zu sehen, beispielsweise die legendären luftgekühlten Motoren, die weltweit bekannten Mittel- und Großmotoren, sowie die unter Umweltgesichtspunkten und Wirtschaftlichkeit führenden Motoren heutiger Prägung.

Auch Sie haben die Möglichkeit die faszinierende Welt der DEUTZ Motorentechnik live bei uns in Köln zu erleben. Sollte Ihr Interesse geweckt sein, senden Sie uns eine E-Mail und vereinbaren Sie einen Termin für eine Führung im Technikum.


Führungen:


Öffnungszeiten:

Montag und Dienstag, jeweils um 10:00 Uhr und um 13:00 Uhr


Führungen:für Gruppen von 10 - 25 Personen (Einzelführungen und Führungen für weniger als 10 Personen sind leider nicht möglich)
zugelassen für Jugendliche ab 14 Jahren
Dauer der Führung:


1,5 Stunden bis 2 Stunden

Eintritt:
kostenlos


Die Registrierung erfolgt in der chronologischen Reihenfolge der Antragseingänge.


Bitte beachten Sie: vom 20.07. bis 07.08.2015 finden keine Führungen statt.


Anmeldung zu den Führungen:


Sollte Ihr Interesse geweckt sein, wenden Sie sich zur Terminabsprache unter Nennung der Teilnehmerzahl und des gewünschten Termins bitte ausschließlich per Email an: technikum@deutz.com (eine telefonische Terminabsprache ist leider nicht möglich)

Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung erforderlich ist, das Museum ist nicht öffentlich zugänglich.

Engagieren Sie sich mit uns! Werden Sie Mitglied des Fördervereins

Freunde der Motorensammlung DEUTZ e.V. (FMD)


Schirmherr:

Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Rektor Handelshochschule Leipzig


Vorsitzender/Chairman:

Ing. Helmut Müller, VDI


Technikum
DEUTZ AG
Ottostraße 1
51149 Köln (Porz-Eil)
Deutschland

Telefon: +49 (0) 221 822-2685
Telefax: +49 (0) 221 822-15-2685
E-Mail: fmd@deutz.com