Pressemitteilung


21.09.2016

Generationswechsel im Vorstandsvorsitz der DEUTZ AG


Herr Dr. Frank Hiller (50) soll mit Wirkung zum 1. Januar 2017 zum Mitglied des Vorstands der DEUTZ AG bestellt und zum Vorstandsvorsitzenden ernannt werden. Damit folgt er dem bisherigen Vorstandsvorsitzenden, Herrn Dr. Helmut Leube (63), der zum 31. Dezember 2016 in den Ruhestand tritt. Die formellen Beschlüsse des Aufsichtsrats der DEUTZ AG zu diesen Veränderungen sollen in der morgigen Sitzung gefasst werden.


Herr Dr. Hiller hat sein gesamtes Berufsleben in der Industrie verbracht, zuletzt war er Vorstandsmitglied bei der MAN Truck & Bus AG (seit 2009) und bei der Leoni AG (seit 2014). „Wir freuen uns, für den Stabwechsel im Vorstandsvorsitz der DEUTZ AG eine Persönlichkeit gewonnen zu haben, deren erhebliche Industrieerfahrung Technik und Markt gleichermaßen abdeckt“, so Hans-Georg Härter, Vorsitzender des Aufsichtsrats.


Herr Dr. Leube hat die DEUTZ AG sicher durch die Finanzkrise geführt, das komplette Produktprogramm erneuert und die Strukturen des Unternehmens zukunftsweisend aufgestellt. „Wir danken Herrn Dr. Leube für seine sehr erfolgreiche Arbeit und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute“, erklärt Hans-Georg Härter.


Pressemitteilung 21. September 2016


Ansprechpartner für diese Pressemitteilung der DEUTZ AG


Investor & Public Relations


Christian Krupp

Tel.: +49 (0)221 822-5400
Fax: +49 (0)221 822-15-5401
E-Mail: krupp.c@deutz.com