Pressemitteilung


07.11.2016

DEUTZ Ausbildung in 2016 erneut unter den Besten in NRW


  • IHK ehrt DEUTZ für herausragende Leistungen in der Berufsausbildung
  • Zwei Auszubildende als Landesbeste von der IHK Düsseldorf ausgezeichnet
  • Sechs Auszubildende unter den Besten Kölns im Jahrgang 2016

Eine ausgezeichnete Ausbildungsleistung hat die IHK Köln der DEUTZ AG auch in diesem Jahr im Rahmen der Jahrgangsbesten-Ehrung bestätigt. Sechs DEUTZ Auszubildende in den Berufen Fachkraft für Metalltechnik, Fertigungsmechaniker, Mechatroniker und Elek-troniker für Betriebstechnik wurden für ihre sehr guten Prüfungsergebnisse von der IHK Köln mit der Auszeichnung „Die Besten“ geehrt. Auch DEUTZ wurde als Ausbildungsbetrieb für seine besonderen Leistungen im Rahmen der beruflichen Erstausbildung ausgezeichnet. Damit kann sich das Kölner Ausbildungszentrum der DEUTZ AG über die sechste Auszeichnung in Folge durch die IHK Köln freuen.


Zwei Auszubildende des Berufsbildes Fertigungsmechaniker sicherten sich durch ihre herausragenden Prüfungsleistungen zudem die Teilnahme an der Landesbesten-Ehrung der 16 Industrie- und Handelskammern Nordrhein-Westfalens in Düsseldorf. Hier erhielten die beiden Auszubildenden und auch die DEUTZ AG im Rahmen einer Feierstunde am 4.11.2016 die begehrte Auszeichnung „Die Landesbesten 2016“. Bereits im vergangenen Jahr wurde ein DEUTZ Auszubildender als „landesbeste Fachkraft für Metalltechnik“ geehrt.


„Wir sind sehr stolz auf die Leistungen unserer Auszubildenden und unserer Ausbilder. Dass wir in Köln und auch landesweit erneut zu den besten Ausbildungsbetrieben gehören, ist eine besondere Auszeichnung für uns und bestätigt die hohe Qualität unserer Berufsausbildung“, so Dr. Margarete Haase, Mitglied des DEUTZ Vorstands für die Bereiche Finanzen, Personal, Presse und Investor Relations.


Auch Frank Opitz, Leiter des DEUTZ Ausbildungszentrums in Köln, freut sich über die Auszeichnungen der IHK: „Dass wir uns auch 2016 wieder zu den „Besten“ zählen dürfen, freut uns sehr, denn es liegt uns am Herzen, unseren Auszubildenden den bestmöglichen Einstieg in ihre berufliche Zukunft zu geben.“


Ansprechpartner für diese Pressemitteilung der DEUTZ AG:


Public Relations

Janina Decker

Tel.: +49 (0)221 822-2493
Fax: +49 (0)221 822-15-2493
E-Mail: decker.j@deutz.com