Pressemitteilung


27.11.2012

DEUTZ auf der BAUMA China 2012


  • DEUTZ präsentiert gemeinsam mit seinem chinesischen Joint Venture DDE Motoren im
    Leistungsbereich bis 500 kW
  • Tier 4 Motor TCD 3.6 L4 wird erstmals auf chinesischer Messe vorgestellt

Vom 27. bis 30. November 2012 präsentiert DEUTZ gemeinsam mit seinem Joint Venture
DEUTZ (Dalian) Engine Co., Ltd. (DDE) auf der BAUMA China, der internationalen Fachmesse
für Bau- und Baustoffmaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte, Motoren für den Einsatz
im Baumaschinenbereich. Das Motorenportfolio von DEUTZ und DDE deckt ein Leistungsspektrum
bis 500 kW ab und verbindet gesteigerte Leistungsdichte mit hoher Wirtschaftlichkeit
bei bewährter DEUTZ-Qualität.


Im unteren Leistungsbereich präsentiert DEUTZ auf der BAUMA China den TCD 2011 L4.
Der ladeluftgekühlte Vierzylinder-Motor mit einem Leistungsspektrum von 23-74,9 kW überzeugt
durch kompaktes Motordesign und ein innovatives und effizientes Einspritz- und Verbrennungssystem.


Im Leistungsbereich von 66 bis 155 kW hat DEUTZ den Baumaschinenmotor TCD 2012 L6
im Programm. Der flüssigkeitsgekühlte 6-Zylinder-Reihenmotor beeindruckt durch eine hohe
Leistungsdichte bei guter Wirtschaftlichkeit, guter Haltbarkeit und langen Serviceintervallen.

Für Einsätze im höheren Leistungsbereich hat DEUTZ den TCD 2013 L6 2V in seinem Portfolio.
Der Baumaschinenmotor, erhältlich mit vier oder sechs Zylindern, besitzt ein Leistungsspektrum
von 74,9-243 kW.


Den höchsten Leistungsbereich der ausgestellten Motoren besitzt der TCD 2015 V8. Der
flüssigkeitsgekühlte V-Motor, der auch als Sechszylinder verfügbar ist, erbringt 240-500 kW
und überzeugt durch kompakte und robuste Bauweise.


Für die Abgasemissionsstufe Tier 4 präsentiert DEUTZ auf der BAUMA China den
TCD 3.6 L4. Der äußerst kompakte wassergekühlte 4-Zylinder-Motor deckt den Leistungsbereich
von 55,4 bis 97 kW ab und erbringt eine Leistung, vergleichbar mit der eines Tier 3-
Motors mit 4,5 Liter Hubraum und Turboaufladung. Durch konsequentes Downsizing des Motors
steht dem Kunden zusätzlich mehr Einbauraum für Komponenten zur Abgasnachbehandlung
zur Verfügung. Der Motor erfüllt die Anforderungen der Tier 4<56kW sowie EU Stufe
IIIB und EPA Tier 4i >56kW mit DVERT Oxidationskatalysator, zusätzlich für EU Stufe
IV/US Tier 4 >56kW mit SCR. Eine Variante ohne AGN für weniger regulierte Märkte ist optional
erhältlich.


Der chinesische Markt besitzt für DEUTZ das größte Wachstumspotenzial im asiatischen
Raum. Die zunehmende Verschärfung der Abgasgesetzgebung in China wird in den nächsten
Jahren die Nachfrage nach hochwertiger Technologie zusätzlich unterstützen und bietet
DEUTZ die Möglichkeit, dort weitere Marktanteile hinzuzugewinnen. Über eine Vertriebs- und
Servicegesellschaft in Peking sowie drei Joint Ventures in Dalian, Shandong und Weifang ist
DEUTZ aktuell in China vertreten.

 

Ansprechpartner für diese Pressemitteilung der DEUTZ AG:

Public Relations

Janina Decker

Tel.: +49 (0)221 822-2493              
Fax: +49 (0)221 822-15-2493         
E-Mail: decker.j@deutz.com